Kinderfotos beschriften: Einfacher geht es nicht mehr

0

Kinderfotos beschriften ist eine tolle Möglichkeit, um den geschossenen Fotos eine noch persönlichere Note zu geben. Die Beschriftung funktioniert mit dem passenden Photo Editor auf eine ganz einfache Weise.

Kinderfotos beschriften mit tollen Sprüchen

Kinderfotos beschriften ist eine tolle Sache, denn so lassen sich richtig viele Dinge mit den Bildern machen. Fotos von Kindern sind sehr vielseitig einsetzbar. Im einen Moment ist es nur ein Schnappschuss, im nächsten Augenblick aber ist es die perfekte Grundlage für eine Weihnachtskarte. Wie schön wäre es da, wenn sich ganz einfach ein toller Text auf das Bild drucken lässt? So hat man nicht viel Aufwand und dennoch ein tolles Ergebnis.

Gerade zu tollen Anlässen ist eine Karte eine tolle Idee. Diese kann natürlich auch virtuell verschickt werden. Mit einem niedlichen Kinderfoto im Fokus und ein paar Glückwünschen auf dem Bild ist die Grußkarte schon fertig. Vorbei sind die Zeiten, wo noch viel Zeit in lange Bastelabende investiert wurde, denn Text in Bilder einfügen geht mit einem Editor viel einfacher. Und: Wer die Fotos dann nicht virtuell verschicken möchte, der kann sie auch einfach ausdrucken und an die Oma oder die Tante senden.

 Mit einem niedlichen Kinderfoto im Fokus und ein paar Glückwünschen auf dem Bild ist die Grußkarte schon fertig.

Mit einem niedlichen Kinderfoto im Fokus und ein paar Glückwünschen auf dem Bild ist die Grußkarte schon fertig. (#01)

Mit einem Editor Kinderfotos beschriften

Der Editor von Movavi ist eines der Tools, das zwar nicht kostenfrei ist, dafür aber sehr viele Möglichkeiten für die Bildbearbeitung bietet. Immerhin sind Kinderfotos in den seltensten Fällen perfekt. Neben der Möglichkeit, hier die Bilder zu beschriften, können sie vorher auch noch optimiert werden. Verwackelte Bilder lassen sich schärfer stellen und kleine Fehler im Bild können ganz einfach retuschiert werden.

Das ist oft innerhalb von wenigen Minuten möglich. Fotos von Kindern machen ist eine große Herausforderung. Der Nachwuchs ist immer in Bewegung und in diesem Zusammenhang ist es wirklich schwer, hier dafür zu sorgen, dass ein scharfes und sauberes Bild entsteht. Gerade dann, wenn Familienbilder gemacht werden sollen, hat immer einer ein Auge zu, es hat sich jemand bewegt oder der Finger ist vor der Linse im Weg. Mit einen Editor lassen sich alle diese Punkte ganz schnell wieder in den Griff bekommen.

Die Beschriftung der Kinderfotos erfolgt in wenigen Schritten.(#02)

Die Beschriftung der Kinderfotos erfolgt in wenigen Schritten.(#02)

Wie funktioniert die Bildbeschriftung?

Wer einen Text auf einem Foto platzieren und dafür den Editor nutzen möchte, der braucht dafür nicht unbedingt viel Erfahrung im Bereich der Fotobearbeitung. Tatsächlich ist das Programm so aufgestellt, dass eine intuitive Bedienung möglich ist. Die Beschriftung der Kinderfotos erfolgt in wenigen Schritten:

1. Das Bild auswählen
Es ist immer eine gute Idee, die Fotos auf der Festplatte schon vorher zu sichten und zu schauen, welche Bilder beschriftet werden sollen. Wenn diese separat gespeichert werden, dann lassen sie sich schneller finden. Wurde das Bild ausgewählt, dann wird es in den Editor gezogen.
2. Die Schaltfläche auswählen
Im zweiten Schritt ist es wichtig, die Schaltfläche auszuwählen, mit der sich der Text einfügen lässt. Diese befindet sich auf der rechten Seite im Arbeitsbereich.
3. Den Text hinzufügen
Damit nun auch ein eigener Text eingefügt werden kann, wird nun bei der Schaltfläche der Bereich ausgeführt, wo ein Text hinzugefügt werden kann. Nun besteht die Möglichkeit, den Text einzufügen. Weniger ist mehr, denn je länger der Text desto weniger ist vom Foto zu sehen.
4. Text auf das Bild bringen
Ein wenig Fummelei ist es, den Text nun auf das Bild zu bringen. Dafür wird der Kasten erst einmal auf das Foto gezogen und dann kann er angepasst werden. Es ist auch möglich, den Text zu kippen oder einfach ein wenig seitlicher zu stellen. So lässt er sich genau an die Stelle bekommen, wo er hin soll.
5. Text anpassen
Es muss nicht einfach nur ein normaler Text sein. Es ist auch möglich, hier mit verschiedenen Schriftarten, Schriftgrößen und Farben zu arbeiten. So lässt sich das Design des Textes optimal an das Foto anpassen.
6. Speichern
Wenn alles nach den eigenen Vorstellungen eingerichtet und vorbereitet ist, dann muss das Foto nun nur noch gespeichert werden. Das funktioniert über den Export des Bildes. Es kann dann ausgesucht werden, in welchem Ordner das Bild abgelegt wird.

Je nach Bild und Text dauert es gerade einmal wenige Minuten, den Text einzufügen und das Bild zu speichern.

Vielleicht besteht ja bereits vor dem Foto der Wunsch, dieses nachher mit Text zu versehen.(#03)

Vielleicht besteht ja bereits vor dem Foto der Wunsch, dieses nachher mit Text zu versehen.(#03)

Kinderbilder – hier passt Text perfekt

Vielleicht besteht ja bereits vor dem Foto der Wunsch, dieses nachher mit Text zu versehen. Wer beispielsweise direkt eine Karte erstellen möchte, der braucht natürlich auch ein wenig Inspiration in Bezug auf das Motiv. Schön sind ungestellte Kinderfotos, in denen die Kinder einfach in ihrem Alltag fotografiert werden. Aber gerade für Weihnachtskarten oder auch Geburtstagsgrüße soll es meist ja doch ein wenig eleganter sein.

Der Klassiker ist die Arbeit mit Accessoires. Weihnachtsmütze, Osterei oder einfach ein Partyhut können einem Kinderfoto gleich eine Richtung geben. Der Vorteil von geplanten Fotos ist auch, dass hier direkt der Platz für den Text mit einkalkuliert werden kann. Wer beispielsweise vor einem hellen Hintergrund fotografiert, der achtet einfach darauf, dass die Kinder etwas weiter rechts oder links im Bild sind und so eine freie Fläche auf dem Foto entsteht.

Egal, ob Urlaubsschnappschüsse, Partybilder oder die Fotos für die Arbeit – Beschriftungen sind in vielen Bereichen eine tolle Sache.

Egal, ob Urlaubsschnappschüsse, Partybilder oder die Fotos für die Arbeit – Beschriftungen sind in vielen Bereichen eine tolle Sache. (#04)

Fazit: Mit dem Photo Editor die Arbeit erleichtern

Kinderfotos gestalten ist immer eine Herausforderung, denn natürlich sollen die Bilder möglichst in ihrem Ursprung bleiben und dennoch eine besondere Wirkung erzielen. Die Arbeit mit Text ist an dieser Stelle eine wirklich tolle Sache, denn hier ist es möglich, durch Worte die Botschaft zu überbringen und das Motiv noch zu unterstreichen. Eine deutliche Erleichterung dieser Arbeit erschafft ein Photo Editor.

Es gibt im Internet durchaus viele Möglichkeiten, die Bilder zu bearbeiten, doch ein richtiger Editor bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Neben den Optionen, den Text ganz nach den eigenen Vorstellungen zu bearbeiten und ihm auch unterschiedliche Farben geben zu können, gibt es auch Varianten, die Bilder vorher noch zu perfektionieren.

Nur einen bestimmten Bereich ausschneiden, die Schärfe ein wenig anpassen oder doch einen ganz anderen Hintergrund nehmen? Kinderfotos beschriften ist längst nicht alles, was mit einem Editor möglich ist, daher kann sich die Investition hier durchaus lohnen.Und: Auch andere Bilder können natürlich mit dem Programm bearbeitet werden. Egal, ob Urlaubsschnappschüsse, Partybilder oder die Fotos für die Arbeit – Beschriftungen sind in vielen Bereichen eine tolle Sache.


Bildnachweis:©Fotolia-Titelbild: tverdohlib-#01: Hetizia_-#02:BillionPhotos.com -#03:Konstantin Yuganov-#04: BillionPhotos.com_

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply