Backrezepte für Bienenstich: Rezepte, die immer gelingen

0

Backrezepte für Bienenstich sind simpel und perfekt zu jedem Anlass
Bienenstich ist der beste Nachtisch, wenn man mit Freunden und Familie zusammensitzt: denn lockerer Teig und kühle Creme ergänzen sich super im Duo und schmecken sowohl kleinen als auch großen Naschkatzen. Backrezepte für Bienenstich gibt es auch für Einsteiger.
Hier ein Rezept, das garantiert immer funktioniert…

Zum Einsteigen: Backrezepte für Bienenstich — schnell und einfach

Steht wieder einmal Überraschungsbesuch vor der Tür und es muss schnell gehen?
Greifen Sie doch zu einem dieser schnellen Backrezepte für Bienenstich!

Bienenstichrezepte: ganz einfach lecker Kuchen auch in Blechform zu backen

Bienenstichrezepte: ganz einfach lecker Kuchen auch in Blechform zu backen (#01)

Für dieses simple Rezept brauchen Sie:

5 Eier
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
250 g Mehl
2 Becher Sahne
250 ml Milch
1 Pck. Cremepulver (Paradiescreme oder Puddingpulver Vanille)
Gehobelte Mandeln (zum Verzieren)
Butter (zum Ausfetten)

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und anschließend das Mehl mit dem Backpulver unterheben. Den Teig in die ausgefettete Backform geben, mit den Mandelsplittern bestreuen und bei 160 Grad 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Während der Backzeit können Sie die Creme vorbereiten:
Dazu die Sahne rühren, Milch hinzugeben und die Paradiescreme/Puddingpulver Vanille einrieseln lassen.

Den Kuchen nach dem Abkühlen (waagerecht) quer aufschneiden. Die Creme auf der unteren Hälfte des Kuchens großzügig verteilen und zum Schluss die Oberseite des Kuchens wieder draufsetzen. Zum Schluss eventuell noch mit Zucker verzieren. Fertig!

Bienstichmuffins. Diese Sachen braucht man ebenfalls dazu

Bienstichmuffins. Diese Sachen braucht man ebenfalls dazu (#02)

Einfach anders: Backrezepte für Bienenstich-Muffins

Sie sind auf eine Kuchenparty eingeladen und wollen auffallen? Dann probieren Sie‘s doch mal anders mit Bienenstich-Muffins. Dieses einfache Backrezept für Bienenstich ist garantiert der Hingucker in den Küchen ihrer Freunde!

Für den Teig benötigen Sie:

200g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 g Magerquark
4 EL Milch
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Für die Creme benötigen Sie:

2 Becher Schlagsahne
3 EL Milch
1 TL. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver Vanille
1 TL Zitronenaroma
Mandeln und Zimtpulver zum Garnieren

Quark, Milch, Zucker, Vanillezucker vermengen. Anschließend das Mehl und Backpulver hinzufügen. Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten goldig-braun backen.

Währenddessen können Sie die Creme vorbereiten: Sahne und Milch verrühren und den Vanillezucker mit dem Puddingpulver untermengen.

Nach der Backzeit die Muffins etwa 20 Minuten abkühlen lassen. Anschließend die Creme mithilfe eines Spachtels oder großen Messers großzügig auf den Muffins verteilen. Zum Schluss noch Mandelsplitter drüberstreuen und mit Zimtpulver bestäuben.

Mandeln richtig zubereiten: Was Backrezepte für Bienenstich ausmacht
Es ist die goldig-knusprige Mandelglasur, die Omas Rezepte so besonders lecker machen. Denn erst die Mandeln runden Ihre Backrezepte für Bienenstich raffiniert ab.

Für die Mandelglasur benötigen Sie:

100 g gehobelte Mandeln
75 g Zucker
3 EL flüssigen Honig
75 g Butter
1 TL Zimt

Mandeln in der Pfanne anrösten bis sie gold-braun geworden sind. Anschließend die Mandeln aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und in der Zwischenzeit den Zucker (stetig umrührend!) in der Pfanne schmelzen. Die gerösteten Mandeln, Butter, Zimt und Honig in die Pfanne dazugeben und für etwa 5 Minuten auf mittlerer Hitze umrühren. Die Mandelmasse etwa 10 Minuten vor Ende der angegebenen Backzeit des Kuchens auf dem Teig verteilen und den Bienenstich normal fertigbacken.
Guten Appetit!


Bildnachweis:© Fotolia Titelbild:Doris Heinrichs #01 photocrew #02 Brebca

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply