Animation beim Camping an der Atlantikküste

0

Die Atlantikküste ist vor allem bei Familien mit Kindern als Ort des erholsamen Campingurlaubs, sehr beliebt. Entsprechend wichtig sind die Animation beim Camping sowie die entsprechenden Angebote für die Kleinsten. Die Atlantikküste bietet dazu attraktive Möglichkeiten. Hier zeigen wir, was alles zu einem guten Animations-Angebot gehört.

Animation beim Camping-Urlaub mit Kindern wichtig

Das Wetter wird besser, der Frühling steht vor der Tür. Und damit rückt auch der Camping-Urlaub immer näher. Und den macht man am besten mit der ganzen Familie. Denn die Ferien auf dem Campingplatz sind wie gemacht für die lieben Kleinen. Kleidervorschriften gibt’s nicht, auf der Wiese kann man barfuß spielen und im nahen Meer das kühle Nass genießen. Gibt es dann auch noch die entsprechende Animation beim Camping, kann ohnehin nichts mehr schiefgehen. Dass es am Urlaubsort solche Angebote für die Animation beim Camping gibt, ist auch deshalb wichtig, da die Kinder währenddessen in guten, geschulten Händen sind. Speziell geschulte Mitarbeiter des Animations-Teams haben die entsprechenden Fähigkeiten, um die Kleinen gezielt und angemessen anzusprechen und zu unterhalten.

Dabei spielt es keine Rolle, wo der Camping-Urlaub gemacht wird: ob hier bei uns auf einem schönen Campinglatz in Deutschland, in Italien, Frankreich, Österreich oder der europäischen Atlantikküste. Die Animation beim Camping sorgt dafür, dass die ganze Familie einen traumhaften Urlaub erlebt. Kostspieliger als Camping-Urlaube ohne entsprechende Angebote und Leistungen, sind die Urlaube mit Animation beim Camping auch nicht. Denn: die Anbieter wissen, dass sich die Kinder bei ausgedehnten Museums-Besuchen und Sightseeing-Touren langweilen würden. Und so gibt es heute eine fast unüberschaubare Anzahl von Campingplätzen mit entsprechenden, auf die Kinder abgestimmten Leistungen. Und das zu einem fairen, attraktiven Preis. Oft gibt es sogar noch bestimmte Familien-Rabatte, die den Preis noch weiter senken. Umso wichtiger, sich im Vorfeld gezielte Informationen zur Animation beim Camping, einzuholen.

Die Atlantikküste ist vor allem bei Familien mit Kindern als Ort des erholsamen Campingurlaubs, sehr beliebt. Entsprechend wichtig sind die Animation beim Camping sowie die entsprechenden Angebote für die Kleinsten. Die Atlantikküste bietet dazu attraktive Möglichkeiten. (#01)

Die Atlantikküste ist vor allem bei Familien mit Kindern als Ort des erholsamen Campingurlaubs, sehr beliebt. Entsprechend wichtig sind die Animation beim Camping sowie die entsprechenden Angebote für die Kleinsten. Die Atlantikküste bietet dazu attraktive Möglichkeiten. (#01)

Camping-Urlaub mit den Kindern an der Atlantikküste

Animation beim Camping mit den Kindern und gleichzeitig eine erholsame, unvergessliche Urlaubszeit für die Erwachsenen? Das geht wohl in nur wenigen Ländern so gut zusammen wie in Frankreich. Im Speziellen: an der dortigen, herrlichen Atlantikküste mit ihren idyllischen Landstrichen. Dasselbe gilt für die Campingplätze an der Atlantikküste, z.B. in den Regionen Gironde, Vendeé oder dem Loire-Tal. Dort wimmelt es von beschaulichen Plätzen mit tollen Animations-Angeboten. Wie es sich beim favorisierten Campingplatz hinsichtlich der Preise und der aktuellen Verfügbarkeit verhält, sollte man in jedem Fall rechtzeitig erfragen.

Viele Betreiber haben auch die Vermietung von Chalets in ihrem Angebotsportfolio. Ein Chalet ist ein eine Art Baracke bzw. Hütte, komfortabel und gemütlich eingerichtet. Nicht zuletzt in Frankreich erfreut sich das Campen in Chalets für vier bis sechs Personen, großer Beliebtheit. Gerade auch wegen der naturnahen Umgebung und – an der Atlantikküste – wegen der Nähe zum Meer.
Denn die erhabene, prächtige Natur vor Ort sorgt von ganz allein dafür, dass der Camping-Urlaub zu einem idyllischen Erlebnis wird.

Die allermeisten Campingplätze in den französischen Regionen Bretagne (eine atemberaubend zerklüftete Gegend mit spektakulären Fels-Formationen) und Aquitaine, liegen direkt am Strand. Dort hat man sich dabei vor allem auf jene Zielgruppe ausgerichtet, für die Campen im Sommer besonders attraktiv ist: Familien mit Kindern. Tolle Unterhaltungsprogramme sowie Spiel und Spaß für die Kleinsten sind dort für gewöhnlich die Regel. Animation beim Camping an der Atlantikküste bedeutet daher für die Kleinen in erster Linie: Spiel, Spaß und Abwechslung, nur wenige Meter vom Meer entfernt.

Die allermeisten Campingplätze in den französischen Regionen Bretagne (eine atemberaubend zerklüftete Gegend mit spektakulären Fels-Formationen) und Aquitaine, liegen direkt am Strand. Dort hat man sich dabei vor allem auf jene Zielgruppe ausgerichtet, für die Campen im Sommer besonders attraktiv ist. (#02)

Die allermeisten Campingplätze in den französischen Regionen Bretagne (eine atemberaubend zerklüftete Gegend mit spektakulären Fels-Formationen) und Aquitaine, liegen direkt am Strand. Dort hat man sich dabei vor allem auf jene Zielgruppe ausgerichtet, für die Campen im Sommer besonders attraktiv ist. (#02)

Animation beim Camping: große Auswahl auch an Atlantikküste

Die hohe Anziehungskraft der Campingplätze an der Atlantikküste, gerade auch auf uns deutsche Touristen, haben längst auch die Betreiber vor Ort erkannt. Diese übertreffen sich daher mit immer attraktiveren Angeboten und Leistungen, gerade auch was Animationen betrifft, immer häufiger selbst. Von riesigen Abenteuerspielplätzen über realistische, kleine Westernstädte oder Tipi-Landschaften bis hin zu speziellen Sportarten, die von professionellen Animateuren vermittelt werden – stets kindgerecht und spielerisch.

Das heißt für Familienurlauber vor allem: rechtzeitig die entsprechenden Informationen über Preise und Angebote einholen. Gerade was die Animation beim Camping an der Atlantikküste anbelangt. Denn begehrte Stellplätze auf den großen, beliebtesten Campingplätzen, sind schnell ausgebucht. Das Internet bietet dazu eine ganze Reihe an hilfreichen Webseiten. Online-Angebote, die familienfreundliche Campingplätze listen – sortiert nach bevorzugter Region oder mit besonders vielfältigen Animationen. Damit können die Eltern gezielt nach der Animation beim Camping an der Atlantikküste, recherchieren.

So z.B. auf den übersichtlichen, gut strukturierten Online-Angeboten atlantikkueste-frankreich.de, eurocampings.eu oder mietcaravan.com. Dort erhalten alle Interessierten reichhaltige Informationen zu den Gegebenheiten vor Ort, dem Preis sowie Kultur- und Freizeit-Möglichkeiten. Und man kann eben auch gezielt nach einem schönen (Familien-) Campingplatz an der Atlantikküste suchen.

Der große Vorteil eines Camping-Urlaubs an der Atlantikküste: die unmittelbare Nähe zum Meer. Daher bieten sich gerade auch Animations-Aktivitäten im Wasser an, z.B. Wasserball, gemeinschaftliche Wasser-Gymnastik oder andere Arten von Wasser-Sport. Auch sehr beliebt: Geocaching, also die GPS-Schnitzeljagd. (#03)

Der große Vorteil eines Camping-Urlaubs an der Atlantikküste: die unmittelbare Nähe zum Meer. Daher bieten sich gerade auch Animations-Aktivitäten im Wasser an, z.B. Wasserball, gemeinschaftliche Wasser-Gymnastik oder andere Arten von Wasser-Sport. Auch sehr beliebt: Geocaching, also die GPS-Schnitzeljagd. (#03)

Animation beim Camping: was macht gute Kinder-Animation aus?

Auch beim Camping auf einem der vielen Plätze an der Atlantikküste Frankreichs, wollen die Kleinsten primär eines: Abwechslung und eine vielseitige, spannende Auswahl an Angeboten für jedes Alter. Denn das Kleinkind im Alter von 3 oder 4 Jahren, hat doch oft an anderen Aktivitäten seine Freude als die 10- oder 11-jährigen. Wenn sich Familien überlegen, was die Animation beim Camping alles bieten muss, sollten sie sich nach solchen Aktivitäten Programmen orientieren, die gut zum Alter der eigenen Kinder passen.

Bei etwas Älteren ist es oft der Sport, der bei der Animation hoch im Kurs steht. Egal ob Bogenschießen, Fußball, Tennis, Tanz-Workshops, Trampolin-Springen, Beachvolleyball, Streetball oder Inline-Skating – ist dies Teil der Animation beim Camping, wird der Urlaub an der Atlantikküste auch für die Kleinen zu einem riesigen Spaß. Der große Vorteil eines Camping-Urlaubs an der Atlantikküste: die unmittelbare Nähe zum Meer. Daher bieten sich gerade auch Animations-Aktivitäten im Wasser an, z.B. Wasserball, gemeinschaftliche Wasser-Gymnastik oder andere Arten von Wasser-Sport. Auch sehr beliebt: Geocaching, also die GPS-Schnitzeljagd.

Für die ganz Kleinen (ca. 2 bis 6 Jahre) darf es gerne so spielerisch und kreativ wie möglich, zugehen. So sind abwechslungsreiche, die Phantasie und Kreativität anregende Beschäftigungen wie Basteln, Schminken, Gesellschaftsspiele, Malen oder Ballon-Modellage häufig Teil der Animation beim Camping. Ganz besonders gut, und zwar bei jeder Altersgruppe, kommt zudem die Mini-Disco an. Diese ist bei vielen Betreibern noch ein recht junger bzw. neuer Bestandteil der Animation und der entsprechenden Angebote. Denn vor der wunderschönen Kulisse der Atlantikküste, macht es gleich doppelt Spaß, zu eingängigen Liedern zu tanzen und sich mal so richtig auszutoben. Ebenso bei „Jung und Alt“ beliebt: das Lagerfeuer und Stockbrotbacken, Nachtwanderungen und die Walderkundungen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild:   7Horses -#01:_ Pavel L Photo and Video  -#02: canadastock -#03:SpeedKingz _



Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply