IQ Test für Kinder: Hochbegabt, ja oder nein?

0

Mit einem IQ Test für Kinder möchten Eltern in der Regel die Begabung ihres Nachwuchses ermitteln. Das kann vielseitige Vorteile haben, wie beispielsweise die gezielte Förderung bei Schwächen und Stärken des Kindes. Auch ob ein Kind geistig gesund und durchschnittlich intelligent ist, lässt sich auf diese Weise ermitteln. Hier finden Sie Elternwissen rund um den speziellen IQ Test, der bei Kindern angewandt wird.

Was ist der IQ Test für Kinder?

IQ-Tests im Internet sind leicht zugänglich. Für ein paar erste Versuche sind sie sicher ganz nützlich. (#2)

IQ-Tests im Internet sind leicht zugänglich. Für ein paar erste Versuche sind sie sicher ganz nützlich. (#2)

Wissenschaftler haben für Kinder verschiedene Testverfahren zur Ermittlung der Intelligenz entwickelt. Der bekannteste unter ihnen ist die Wechsler Intelligence Scale For Children, kurz WISC genannt. Dieses Testverfahren setzt sich aus mehreren kurzen Einzeltests zur Teilbereichen der Intelligenzbewertung zusammen. Dazu gehören bei diesem IQ Test für Kinder unter anderem:

  • Sprachniveau
  • Konzentrationsfähigkeit
  • logisches Denken
  • Arbeitsgeschwindigkeit

Ebenfalls häufig angewandt wird der IQ Test Wechsler WPPSI-III für Kinder. Er kommt vor allem im Vorschulalter zum Einsatz und umfasst die Bereiche:

  • passiver Wortschatz
  • aktiver Wortschatz
  • Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Allgemeinwissen

In welchem Alter ist ein IQ Test für Kinder sinnvoll?

Notwendig ist ein IQ Test, wenn Kinder in der Schule Schwierigkeiten haben und diese möglicherweise mit einem erhöhten Förderbedarf oder einer Hochbegabung im Zusammenhang stehen. Das Mindestalter für Testverfahren liegt jedoch deutlich niedriger. Erste Tests sind schon im Kindergartenalter möglich. Für jede Altersgruppe gibt es spezielle Testverfahren. Daher ist ein professioneller IQ Test für Kinder sinnvoll, der auf das aktuelle Kindesalter angepasst ist. Experten nutzen nicht nur geeignete Testverfahren, sondern werten diese auch korrekt aus. Außerdem ist es sinnvoll, den Test mit fortgeschrittenem Alter zu wiederholen. Die Intelligenz im Kindesalter kann sich stark verändern, wodurch auch die Testergebnisse weit auseinander liegen können. Gerade wenn Bedarf zum Fördern besteht, ist eine Überprüfung des Testergebnisses nach einigen Jahren ratsam.

Im Internet oder bei Experten – Angebote für Tests bei Kindern

Die Lehrer des Kindes können durch die tägliche Beobachtung in der Schule einen Vergleich zur Peergroup durchführen und wertvolle Informationen liefern. (#1)

Die Lehrer des Kindes können durch die tägliche Beobachtung in der Schule einen Vergleich zur Peergroup durchführen und wertvolle Informationen liefern. (#1)

Anlaufstelle für Elternpaare, die sich fragen, wie intelligent ihr Kind ist, sind Psychologinnen und Psychologen. In ihren Praxen führen Kinderpsychologen die derzeit anerkannten und am häufigsten angewandten Testverfahren durch. Dazu ist in der Regel eine ein- bis zweistündige Sitzung notwendig. Während dieser durchlaufen die kleinen Patienten alle Aufgaben des Tests. Eine Auswertung findet im Anschluss mit Ihnen statt. Die meisten Psychologen geben daraufhin Hinweise, wie Eltern und Umfeld die Kinder fördern können. Sie beantworten Ihre Fragen und können einschätzen, ob Ihr Nachwuchs geistig gesund ist.

Eine andere Möglichkeit sind IQ Tests im Internet. Sie bergen jedoch das Risiko der Fehlinterpretation. Außerdem sind nicht alle angebotenen Testverfahren im Internet wissenschaftlich ausreichend entwickelt. Klarheit bringen daher ausschließlich professionell durchgeführte Intelligenztests.

IQ Test und dann? Hochbegabung als Chance nutzen

Zeigt ein Testverfahren eine überdurchschnittliche Intelligenz beim Kind an, können Sie Ihr neues Elternwissen zur konkreten Förderung bei Ihrem Nachwuchs nutzen. Hochbegabte Schüler langweilen sich im Unterricht häufig und erhalten durch mangelnde Aufmerksamkeit schlechte Noten. Wird der Unterricht anders gestaltet oder geht Ihr Nachwuchs auf eine spezielle Schule für Hochbegabte, kann das vorhandene Potential optimal genutzt werden. Auch die betroffenen Schüler profitieren von einer gezielten Förderung, da sie die Freude am Lernen zurückgewinnen. Verschiedene Beratungsstellen unterstützen Eltern dabei, das Lernen für Hochbegabte zu gestalten und individuelle Fördermöglichkeiten zur optimalen Entwicklung des Kindes zu finden.


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild candy1812, #2 Igor Zakowski, unsplash.com – #1 Peter Hershey

Über Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply